FLUGHAFEN-MANAGERIN WIRD ÖPNV-BETRIEB LEITEN

MAINZ: Berit Schmitz wird MVG-Geschäftsführerin

Mit Berit Schmitz (48) hat die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) eine Nachfolgerin für die zu den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) gewechselte Geschäftsführerin Eva Kreienkamp gefunden.


Berit Schmitz wird zum 1. Oktober 2021 Geschäftsführerin der MVG. (Foto: Mainzer Stadtwerke AG)

Berit Schmitz wird zum 1. Oktober 2021 Geschäftsführerin der MVG. (Foto: Mainzer Stadtwerke AG)


Berit Schmitz kommt zum 1. Oktober 2021 zur MVG, wo sie als kaufmännische Geschäftsführerin neben dem technischen Geschäftsführer Jochen Erlhof das Verkehrsunternehmen der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt leiten wird, teilten die Stadtwerke Mainz am Dienstag, 6. April, mit. Ihre Vorgängerin Eva Kreienkamp war zum 1. Oktober 2020 als Vorstandsvorsitzende zu den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) gewechselt. Berit Schmitz ist seit 15 Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen am Flughafen Hannover tätig, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung zuständig für den Bereich Strategy & Finance. Davor war die Betriebswirtin bei einer internationalen Managementberatung als Unternehmensberaterin tätig.

Berit Schmitz sagte: »Ich war rund 15 Jahre in Hannover tätig und habe in dieser Zeit das Unternehmen, mein Arbeitsumfeld und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen gelernt. Persönlich war es für mich jetzt aber an der Zeit, eine neue Herausforderung anzugehen. Ich freue ich mich sehr auf die spannende Aufgabe an der Spitze eines kommunalen Verkehrsunternehmens, auf die neuen Kolleginnen und Kollegen am Rhein und auf die Stadt Mainz.«

Daniel Gahr, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Mainz, zeigte sich erfreut mit der Neubesetzung: »Wir haben nach intensiver Suche mit Berit Schmitz eine Frau gefunden, die in den vergangenen Jahren zusätzlich zu ihren ausgezeichneten kaufmännischen Kenntnissen bereits erfolgreich Führungspositionen bei einem Unternehmen der Verkehrsbranche bekleidet und zuvor auch Projekte im ÖPNV-Bereich umgesetzt hat.« Laut Mainzer Verkehrs- und Umweltdezernentin Katrin Eder habe »Schmitz mit ihrer Führungserfahrung und ihren Vorstellungen zur Notwendigkeit einer klimagerechten Mobilität überzeugen« können.


Kategorie: Personalien, Top-News