MEISTGELESEN AM 8. JANUAR 2021

MANNHEIM: German Business Panel 2020

Die Universität Mannheim, im Uni-Ranking regelmäßig auf ersten Plätzen, führt jährlich eine Umfrage unter mehr als 10.000 Unternehmen durch. Die Erkenntnis für alle Unternehmen zeigt sich in einem Gewinnrückgang von nur 16,6 Prozent.



Staatliche Hilfsmaßnahme haben Schlimmeres verhindert. 58,5 Prozent der Befragten halten die Hilfsmaßnahmen für ausreichend. Die Zukunft sieht man jedoch negativ. 23,4 Prozent der Befragten erwarten die Insolvenz des Unternehmens. Jedoch gibt es in den befragten Branchen Verschiebungen. Die Durchschnittswerte enthalten Branchen mit Ergebnisverbesserung und andere mit größeren Einbrüchen.

Zu diesen Branchen mit besonders schlechter Entwicklung zählt »Reiseveranstaltung und Verkehr«. Hier erwartet man Gewinnrückgänge von durchschnittlich 64,5 Prozent, die staatlichen Hilfsmaßnahmen halten nur 15 Prozent für ausreichend und 40,7 Prozent glauben nicht, dass sie es in 2021 schaffen werden, also schließen werden. Ähnlich schlecht sieht es beim Bereich Kultur und in der Gastronomie aus. Auch hier liegen die Insolvenzerwartungen über 40 Prozent.

Die Studie heißt korrekt »Empirische Erkenntnisse zum zweiten Lockdown: Rückgang und Umverteilung von Unternehmensgewinnen trotz Staatshilfen«. Sie basiert auf den Umfragen des German Business Panel – das langfristige Befragungspanel des DFG-geförderten überregionalen Sonderforschungsbereichs »TRR 266 Accounting for Transparency«. Interessenten können die Studie im Internet laden. Leider findet sich im Bericht kein Hinweis auf die Zahl der befragten Unternehmen im für uns interessanten Bereich »Reiseveranstaltung und Verkehr«.

Den Ergebnissen der Studie kommt besondere Bedeutung zu, weil diese völlig unabhängig ist und nach wissenschaftlichen Regeln erfolgt. Den von Beratungsgesellschaften und Branchenverbänden veröffentlichten Zahlen wird oft Subjektivität unterstellt. Wobei in diesem Fall die von den Verbänden geschilderte dramatische Situation bestätigt wird.


Kategorie: Betrieb, Top-News