EINIGUNG NACH SECHS VERHANDLUNGSRUNDEN

KAV-SH/Verdi: Einigung beim TV-N

Am Freitag, 28. Februar, haben der kommunale Arbeitgeberverband (KAV) und die Gewerkschaft Verdi nach sechs Verhandlungsrunden eine Einigung für den Tarifvertrag Nahverkehr für Schleswig-Holstein erzielt.



Die Beschäftigten erhalten rückwirkend ab dem 1. Januar 2020 eine Entgelterhöhung von 140 Euro und ab dem 1. Juni 2021 eine weitere Entgelterhöhung von 115 Euro für alle Entgeltgruppen und -stufen. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten (31.12.2021). Gefordert hatte Verdi bei einer Laufzeit von zwölf Monaten eine Erhöhung des Stundenlohns um 2,06 Euro.

»Der Abschluss ist Ausdruck der enormen Wertschätzung der Beschäftigten der Nahverkehrsunternehmen, mehr wäre jedoch unter keinen Umständen wirtschaftlich verkraftbar gewesen«, sagte Justus Steinbömer, Stellvertretender Geschäftsführer des KAV-SH.


Kategorie: Betrieb