11.05.2019

Von: Peter Gebauer

GESCHÄFTSFÜHRER VERKEHRSBETRIEB POTSDAM ABBERUFEN

VIP: Glaser und Grießner abgelöst

Oliver Glaser und Martin Grießner sind nicht mehr Geschäftsführer des Verkehrsbetriebs Potsdam (Vip). Der Aufsichtsrat des Verkehrsbetriebs hat am Freitagabend einstimmig die Aufhebung der Verträge mit sofortiger Wirkung beschlossen.


Abberufen: Oliver Glaser (links) und Martin Grießner sind nicht mehr Geschäftsführer des Verkehrsbetriebs Potsdam. (Foto: Thomas Burgert)

Abberufen: Oliver Glaser (links) und Martin Grießner sind nicht mehr Geschäftsführer des Verkehrsbetriebs Potsdam. (Foto: Thomas Burgert)


Die Trennung erfolge in gegenseitigem Einvernehmen, berichtet die Märkische Allgemeine. Über Details ist demnach Stillschweigen vereinbart worden. Neuer Geschäftsführer soll Monty Balisch werden, berichtet die Zeitung weiter, er soll den Verkehrsbetrieb zunächst alleine leiten. Balisch kenne das Unternehmen bereits, er ist Hauptabteilungsleiter des Konzernconsultings der Stadtwerke Potsdam.

Wie die Zeitung aus gut unterrichteten Kreisen bei den Stadtwerken erfahren haben will, soll Potsdams Finanzdezernent Burkhard Exner (SPD) die Trennung »wegen eines zerrütteten Vertrauensverhältnisses« forciert haben. Exner ist gleichzeitig Aufsichtsratschef der Muttergesellschaft Stadtwerke sowie des Vip. Dabei soll es um Verstöße bei der Vergabe eines mehrere hunderttausend Euro schweren Beratungsauftrags gehen. Auch bei der Verlängerung der Combino-Straßenbahnen um zehn auf 40 Meter soll es zwischen dem Finanzdezernenten und den Geschäftsführern zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen sein.


Kategorie: Personalien