07.11.2018

Von: Peter Gebauer

BSM: EINE WOCHE KOSTENLOS BUSFAHREN

Bitte einsteigen. Detlev Hövermann, Geschäftsführer der Bahnen der Stadt Monheim (BSM), lädt seit dem 5. November für eine Woche zum kostenlosen Test des Nahverkehrs auf gleich mehreren Buslinien ein. Selbst hartgesottenste Autofahrer sollen das nutzen, um sich von den Vorteilen zu überzeugen, umweltfreundlicher und entspannter von A nach B zu kommen. Wie das Verkehrsunternehmen dazu mitteilt, ist die Aktion eine Kooperation mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR), der vor allem bei WDR 2 ausführlich darüber berichtet.



Denn auch dort will man wissen: Wie wird ein solches Angebot angenommen? Das Angebot gilt auf den Schnellbus-Linien, die wochentags kostenlos genutzt werden können. Der SB78 fährt zügig zur S-Bahn-Station Langenfeld-Berghausen – und natürlich zurück. Gerade für Pendler ist das attraktiv. Unter anderem wird das Gewerbegebiet Rheinpark angefahren. Der SB79 deckt neben dem Innenstadtbereich auch Monheims Süden ab und fährt unter anderem die großen Firmensitze (Bayer und UCB) an. Von da ab geht es ohne weiteren Halt direkt zur S-Bahn-Station Langenfeld. Im Bus kann bereits ein Ticket für die Weiterfahrt gekauft werden – dann aber erst berechnet ab S-Bahn-Station. Am Wochenende stehen die Nahexpresslinien NE12 und NE13 sowie der NE14 kostenlos zur Verfügung. Und so einfach geht es: In die genannten Linien einsteigen, einen Freischein bekommen und die Vorteile des Öffentlichen Personennahverkehrs genießen. Mögliche Inhaber eines Monatstickets können allerdings keinen finanziellen Ausgleich in Anspruch nehmen. (Foto: Stadt Monheim / Norbert Jakobs)


Kategorie: Aufmacher, Marketing/Vertrieb