09.08.2018

Von: Peter Gebauer

COTTBUS: TRAM ALS ROLLENDES SPITZENLOKAL

Ein deutschlandweit wohl einzigartiges Projekt geht in Cottbus im September in die zweite Runde. Das kommunale Verkehrsunternehmen Cottbusverkehr und das Spitzenrestaurant »Sebastian’s« bringen gemeinsam eine Gourmet-Tram auf die Schiene. Am Freitag, dem 14. September, und am Samstag, dem 15. September, begibt sich das rollende Spitzenlokal gleich an zwei aufeinanderfolgenden Abenden auf die Gleise des Cottbuser Straßenbahnnetzes.



Neben der hochkarätigen Küche wird die Gäste nach einer Ankündigung von Cottbusverkehr erneut ein stimmungsvolles Rahmenprogramm in ganz besonderer Atmosphäre erwarten. Nachdem bereits die Premiere trotz klirrender Kälte im März ein voller Erfolg war, freut sich Cottbusverkehr-Geschäftsführer Ralf Thalmann auf die Fortsetzung: »Die Rückmeldungen nach der Premiere waren durch die Gäste wirklich überwältigend. Daher stand für uns außer Frage, dass wir die Bahn wieder auf die Gleise schicken möchten. Die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Team des Sebastian’s stimmt mich zuversichtlich, dass wir den Gästen erneut einen unvergesslichen Abend bescheren können.« Karten für die Gourmet-Tram sind seit dem 1. August ausschließlich im Sebastian’s in der Friedrich-Ebert-Straße in Cottbus zum Preis von 120 Euro erhältlich. Reservierungen können nicht berücksichtigt werden. Die Gourmet-Tram kann aber auch für Sonderfahrten angemietet werden. (Foto: Cottbusverkehr/Lagodzki)


Kategorie: Veranstaltungen, Aufmacher