07.08.2018

Von: Thomas Burgert

VORSCHAU IAA NUTZFAHRZEUGE 2018

KONVEKTA: Klimasystem für heiße Tage

Der Klimasystem-Spezialist Konvekta zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 Klimalösungen für den Einsatz im Elektrobus.


Das Serienprodukt CO2-Wärmepumpe 2.0 zeigt Konvekta auf der IAA Nutzfahrzeuge. (Foto: Konvekta)

Das Serienprodukt CO2-Wärmepumpe 2.0 zeigt Konvekta auf der IAA Nutzfahrzeuge. (Foto: Konvekta)


Auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge vom 20. bis 27. September in Hannover legt der Klimaanlagenanbieter Konvekta (Halle 11/ Stand D06) den Fokus auf das Thema Elektromobilität. So weist Konvekta auf den Serienstart seiner CO2-Wärmepumpe 2.0 hin, durch deren Einsatz die Effizienz von Elektrobussen erhöht werden kann. Das Serienprodukt wird in Hannover präsentiert.

Ein CO2-Wärmepumpen-Thermomanagement kann nicht nur heizen sondern natürlich auch kühlen und somit einen Stadtbus ganzjährig klimatisieren ohne weitere Heizungskomponenten zu benötigen. Die erforderliche Energie wird aus der Umgebungsluft und durch die Energierückgewinnung wärmeerzeugender Komponenten gewonnen. Nach Angaben von Konvekta arbeitet das System selbst bei niedrigen Außentemperaturen bis -20°C noch effektiv.

Zudem zeigt Konvekta auf der IAA Nutzfahrzeuge mit dem Klimaanlagensystem »Taurus« eine neue Klimaanlagen-Serie, die speziell für Heißland-Anwendungen mit Außentemperaturen bis 55°C entwickelt wurde. Das System hat eine Kälteleistung von 43 kW. Der solide Aufbau absorbiere Schwingungen, was die Leistungsbausteine schont und die Lebensdauer der Anlagen verlängert. Die Anlagenhaube ist beidseitig klappbar und lässt sich einfach komfortabel öffnen. Alle Bereiche der Anlage sind leicht zugänglich, wodurch sich die Servicezeiten verringern. 


Kategorie: Technik, Veranstaltungen, Top-News