13.03.2018

Von: Thomas Burgert

TESTBETRIEB IN FRANKREICH

FLIXBUS: E-Busse für die Fernline

Der Fernbusanbieter Flixbus hat angekündigt, Elektrobusse im Fernbuslinienverkehr in den Testbetrieb zu schicken.


Flixbus will einen Elektrobus auf einer Strecke in Frankreich testen. (Grafik: Flixbus)

Flixbus will einen Elektrobus auf einer Strecke in Frankreich testen. (Grafik: Flixbus)


Schon ab April sollen die ersten vollelektrischen Fernbusse in Frankreich zum Test auf der Strecke zwischen Paris und Amiens unterwegs sein. Die beiden Städte sind rund 150 Kilometer voneinander entfernt. Der erste E-Fernbus in Deutschland soll im Rahmen des aktuellen Netzausbaus ab Frühsommer auf einer neuen Linie zwischen Hessen und Baden-Württemberg folgen, teilte Flixbus in einer Erklärung mit.

Zum Einsatz sollen in Frankreich Busse des chinesischen Herstellers Yutong kommen. Dabei handelt es sich um das Modell »Yutong ICe 12«. Dieser Bus verfügt über 53 Sitzplätze, ist 12,4 Meter lang und hat ein Gewicht von 19 Tonnen. In Deutschland soll das Modell BYD C9 getestet werden. Dieser Bus hat 40 Sitzplätze, ist zwölf Meter lang und hast ein Gesamtgewicht von 18 Tonnen.

»E-Busse sind im Moment in der Anschaffung zwar deutlich teurer, dennoch sind wir überzeugt, dass sich diese Investition in die Zukunft lohnt. Wir als Anbieter setzen hier ein klares Zeichen, dass die Mobilitätswende möglich ist. Zeitgleich ist der erste E-Fernbus ein Signal an die Bushersteller, Innovationen voranzutreiben und Alternativen zum reinen Diesel-Antrieb zu entwickeln. Zukunftsfähige Mobilität ist mittlerweile auch ein gesellschaftliches Anliegen«, sagte Flixbus-Geschäftsführer André Schwämmlein anlässlich der Ankündigung.

Im Hinblick auf ein langfristiges Umdenken solle Individualverkehr mit fossilen Kraftstoffe nicht mehr subventioniert werden, fügte Schwämmlein hinzu und forderte: »Stattdessen brauchen wir den Umstieg auf alternative Antriebe und Investition in öffentliche Verkehrsmittel. Wir müssen den Wandel weg vom Individualverkehr mit fossilen Kraftstoffen einleiten.«


Kategorie: Fernbus, Top-News