Zuschlag für Netz Mitte im Norden erteilt

Wie bereits vorab berichtet, hat DB Regio Nord den Zuschlag für das Netz Mitte in Schleswig-Holstein erhalten.


DB Regio hat die Strecken von Hamburg nach Kiel und Flensburg verteidigt (Symbolfoto: DB)

DB Regio hat die Strecken von Hamburg nach Kiel und Flensburg verteidigt (Symbolfoto: DB)


Landesverkehrsminister Jost de Jager teilte jetzt mit, dass der Zuschlag nach Ablauf der Einspruchsfrist erteilt worden sei. Keiner der beiden unterlegenen Bieter – Nordbahn und Nord-Ostsee-Bahn – habe die Vergabekammer angerufen. Die Vergabe der Strecken Kiel—Hamburg und Flensburg—Hamburg gilt ab Dezember 2014 für dreizehn Jahre.


Dieser Teil des Netzes Mitte wird als »Los A« bezeichnet. Über Los B soll Ende März entschieden werden. Eingeschlossen sind hier die Strecken Hamburg—Itzehoe und Hamburg—Wrist. Das Vergabeverfahren für diesen Teil des Netzes Mitte war Ende 2011 aufgehoben worden, da keine wirtschaftlichen Angebote vorlagen. Die Bieter wurden aufgefordert, neue Angebote vorzulegen. Diese seien inzwischen eingegangen.


Los A umfasst derzeit 3,8 Millionen Zugkilometer, die auf 4,6 Millionen steigen werden. Zurzeit sind hier 22.000 Fahrgäste am Tag unterwegs, Betreiber ist DB Regio. Künftig werde es zwischen Kiel und Hamburg einen Halbstundentakt geben sowie ab Flensburg eine umsteigefreie Verbindung pro Stunde.


Kategorie: Betrieb, Ausschreibungen