26.06.2020

Verkehrsvertragsmanager (m/w/d) SPNV

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) sucht für den SPNV-Nord mit Sitz in der Zentrale des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz in Koblenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verkehrsvertragsmanager (m/w/d) SPNV.



Der Zweckverband SchienenPersonenNahVerkehr Rheinland-Pfalz Nord, kurz SPNV-Nord, plant, finanziert und kontrolliert im Norden von Rheinland-Pfalz den SchienenPersonenNahVerkehr (SPNV) – also die Regionalbahnen (RB) und Regionalexpresse (RE) – mit einem jährlichen Auftragsvolumen von rund 180 Mio. €.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Erste Anlaufstelle für das EVU und unsere Aufgabenträger-Partner für Ihre Verkehrsverträge (SÜWEX, Rechter Rhein, Sieg, Eifel-Lahn, Moselweinbahn und Hunsrückbahn (Steilstrecke))
  • Umfassendes Management von SPNV-Verkehrsverträgen (Inbetriebnahmen, Finanzcontrolling, Qualität, Angebot und Nachfrage, Marketing, Erlösmanagement, Infrastrukturnutzung und -kosten, Energie- und Personalkosten)
  • Verantwortung für die jährliche Abrechnung der Verkehrsverträge
  • Regelmäßiges Berichtswesen, Mitwirkung beim Haushalt und von Prognoserechnungen
  • Entwicklung von Maßnahmen mit dem EVU zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und zur Verbesserung der Qualität
  • Verhandlung und Erstellung von Nachtragsvereinbarungen
  • Einbringen der Fachkunde in neue Vergabeverfahren und Verkehrsverträge
  • Beobachtung des Wettbewerbsmarkts
  • Vorbereitung von Gremienterminen bzw. Vertretung der Geschäftsführung


Das bieten Sie:

  • Hoch- oder Fachhochschulabschluss der Fachrichtungen Verkehrsingenieurwesen, Verkehrswirtschaft oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Umfangreiche relevante Berufserfahrung im SPNV
  • Konzeptionelle und analytische Fähigkeiten und eine rasche Auffassungsgabe
  • Sicheres, freundliches und kompetentes Auftreten sowie eine sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Ausgeprägtes Zeitmanagement und Organisationstalent
  • Verhandlungsgeschick, Selbstständigkeit und Gewissenhaftigkeit
  • Souveräner Umgang mit MS-Office-Programmen


Das bieten wir:

  • Einen interessanten und sicheren Arbeitsplatz im Zukunftsbereich Bus & Bahn
  • Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum
  • Eingruppierung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) sowie attraktive Sozialleistungen wie z. B. Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Jobticket
  • Attraktive Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt behandelt. Bewerbungen Älterer sind erwünscht. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Wir sind daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Aufgrund des Nahverkehrsgesetz RLP erfolgt die Einstellung für den SPNV-Nord im Landesbetrieb Mobilität (LBM). Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 19. Juli 2020 an den Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Friedrich-Ebert-Ring 14-20, 56068 Koblenz oder an bewerbung@lbm.rlp.de (Kennwort „MA ZSPNV Nord“).

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Probst unter Tel. 0261/3029-1113 zur Verfügung. Infos unter www.spnv-nord.de. Wenn Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail zukommen lassen, übersenden Sie uns bitte eine PDF-Datei (max. 5 MB) mit Ihren Unterlagen.


Kategorie: Stellenmarkt, Stellenmarkt - Slider