24.06.2020

Stelle im Bereich ÖPNV/Klimafreundliche Mobilität (m/w/d)

Bei der Stadtverwaltung Speyer ist im Fachbereich 5 Stadtentwicklung und Bauwesen in der Abteilung 540 Tiefbau, Verkehrsplanung, ÖPNV eine Stelle im Bereich ÖPNV/Klimafreundliche Mobilität in Vollzeit und unbefristet neu zu besetzen.



Die Stelle ist grundsätzlich auch teilbar, wenn unter den Teilzeitkräften ein schlüssiges Arbeitszeitmodell vereinbart werden kann.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

Bereich ÖPNV:

  • Vollzug des Personenbeförderungsgesetzes und des Nahverkehrsgesetzes
  • Projektkoordination für die Fortschreibung des örtlichen Nahverkehrsplans, Betreuung des Buslinienvergabeverfahrens
  • Ansprechpartner/in für den Stadtbusverkehr bei Bürger/innen, Gremien, Verkehrsunternehmen, Institutionen und Behörden
  • Fertigen von Stellungnahmen im Rahmen von Anhörungsverfahren der Oberen Straßenverkehrsbehörde
  • Durchführung und Koordination des ÖPNV-gebundenen Beschwerdemanagements
  • Mittelbewirtschaftung für den gesamten Bereich der ÖPNV-Leistungen
  • Durchführung von Öffentlichkeitsmaßnahmen in Abstimmung mit dem VRN, Verkehrsunternehmen und der städtischen Pressestelle; Erstellung des Fahrplan Flyers
  • Zusammenarbeit mit der VBS GmbH (Beschleunigungsmaßnahmen, Infrastruktur ZOB und Haltestellennetz) und der Unteren Straßenverkehrsbehörde (Baustellenmanagement)
  • Teilnahme an Sitzungen der Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) und des Zweckverbandes Schienen-Personen-Nahverkehr (ZSPNV).
  • Zuständigkeit für das Fahrradverleihsystem VRNnextbike
  • Zusammenarbeit mit dem örtlichen Schulträger in Bezug auf den Schulbusverkehr


Bereich Radverkehr:

  • Umsetzung des Radverkehrskonzepts, Projektmanagement für infrastrukturelle Radverkehrsmaßnahmen (Planung, Bau, Betrieb, Evaluierung)


Wir erwarten von den Bewerber/innen:

  • abgeschlossenes Studium des Bauingenieurswesens mit Vertiefungsfach Verkehrswesen oder vergleichbare Ausbildung
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • Vorteilhaftes Zeit- und Selbstmanagement sowie Eigeninitiative
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Team- und Konfliktfähigkeit auch bei starkem Arbeits- und Zeitdruck, sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Berufserfahrung in den vorgenannten Themenbereichen ist wünschenswert


Wir bieten:

  • Eine interessante Aufgabe in einem attraktiven Arbeitsumfeld
  • Eine zusätzliche arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge
  • Im öffentlichen Dienst übliche Sozialleistungen
  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD 


Zur Erfüllung des Gleichstellungsplanes ist die Stadtverwaltung besonders an der Bewerbung von Frauen mit den o.g. Qualifikationen interessiert. Gleiches gilt für die Bewerbung schwerbehinderter Menschen mit den genannten Qualifikationen. Für evtl. Rückfragen steht Ihnen Herr Christian Lorenz (Tel.: 06232/14-2656) von der zuständigen Fachabteilung gerne zur Verfügung.

Zum Start Ihrer Online-Bewerbung klicken Sie bitte auf den folgenden Direktlink:

www.interamt.de/koop/app/stelle

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren.

Bewerbungsschluss: 19.07.2020


Kategorie: Stellenmarkt, Stellenmarkt - Slider