21.05.2020

Ingenieur (m/w/d) im Bereich Verkehrsplanung

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Stadtplanungsamt einen Ingenieur (m/w/d) im Bereich Verkehrsplanung.



Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen die verschiedenen Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potenzial für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • Mitwirkung bei der Nahverkehrsplanung und sonstigen Konzepten für den ÖPNV,
  • Koordination von Infrastrukturprogrammen für den ÖPNV (u.a. Bahnhofsmodernisierung, Wartehallen, Haltestellenmodernisierung),
  • Organisation und Auswertung von Verkehrszählungen für Kfz, Rad und ÖPNV,
  • Pflege der Planungsdatenbanken für ÖPNV (System FAN) sowie für Kfz und Rad,
  • Erarbeitung von Verkehrs- und Parkraumkonzepten für Ortsteile, Ansiedlungsvorhaben und Bauleitpläne,
  • Erarbeitung verkehrsplanerischer Detaillösungen,
  • Erstellung von rechnergestützten Verkehrsprognosen für ÖPNV und Kfz (Prognose-Software PSV),
  • Redaktion des Internetauftritts der städtischen Verkehrsplanung.


Sie verfügen über

  • abgeschlossenes Studium (Master, Bachelor oder Diplom) der Fachrichtungen Städtebau, Raumplanung, Verkehrsingenieurwesen oder Geographie,
  • vertiefte Kenntnisse in den Bereichen allgemeine Verkehrsplanung, Nahverkehrsplanung, Straßenplanung und Verkehrstechnik,
  • nach Möglichkeit eine mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung
  • gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Anwendererfahrung mit Fachprogrammen zur Verkehrserhebung, Verkehrsprognose und Fahrgast-Datenbanken


Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW     
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe


Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.      

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 14.06.2020 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten (www.hamm.de/stellenangebote).

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Dominik Trockel, Tel. 02381 17-3218 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.


Kategorie: Stellenmarkt, Stellenmarkt - Slider