01.04.2019

Geschäftsführer (w/m/d)

Die Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) besetzt zum 01.09.2019 die Stelle als Geschäftsführer (w/m/d) in Vollzeit neu.



Die Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) ist ein modernes, umweltfreundliches und leistungsorientiertes Verkehrsunternehmen (ÖPNV) im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). Der Sitz des Unternehmens ist in Wernigerode, weitere Betriebshöfe bestehen in Halberstadt und Quedlinburg. Die HVB erbringt im Rahmen eines öffentlichen Dienstleistungsauftrags nach VO (EG) 1370/2007 einen attraktiven und wirtschaftlichen ÖPNV. Mit über 8 Mio. Fahrgästen, 8,4 Mio. Fahrplankilometer und 13 Mio. EUR Umsatz im Jahr gehört die HVB zu den größten Verkehrsunternehmen in Sachsen-Anhalt. Derzeit sind ca. 280 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt. Die HVB betreibt eigene Werkstätten und hat einen Fuhrpark von ca. 135 Erdgas- und Dieselbussen.

Zu den Aufgaben des alleinigen Geschäftsführers gehört das Tragen der Gesamtverantwortung für die strategische und ergebnisorientierte Führung und Steuerung des Unternehmens. Die laufenden Geschäfte werden – unter Berücksichtigung des Gesellschaftsvertrags sowie Aufsichtsrats- und Gesellschafterbeschlüssen - eigenverantwortlich und zukunftsorientiert geführt und entschieden. Darüber hinaus sind Öffentlichkeitsarbeit, Vertretung der Gesellschaft in Gremien und gute Zusammenarbeit mit kommunalen Aufgabenträgern und Verkehrsverbünden ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit.

Voraussetzung für die Übernahme dieser Aufgabe ist ein abgeschlossener Hochschulabschluss im Bereich Wirtschafts- oder Verkehrswissenschaften. Mehrjährige Berufserfahrung als Führungskraft, erweiterte Kenntnisse und Erfahrungen im Gebiet der betrieblichen Mitbestimmung sowie fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Sozial,- Vertrags- und Vergaberecht sind zwingend erforderlich. Eine Qualifikation zum Verkehrsleiter nach Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 wäre wünschenswert.

Neben einer ausgeprägten Führungsstärke und exzellenter Kommunikationsfähigkeit wird ein sehr hohes Maß an Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick erwartet. Die Tätigkeit setzt neben unternehmerischem Denken und Handeln auch Erfahrungen in der Optimierung von internen Prozessen und Strukturen zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zu kooperativer und zielorientierter Personalführung voraus.

Erwartet wird ferner eine zeitnahe Verlegung des Hauptwohnsitzes in den Landkreis Harz. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Besetzung der Stelle als Geschäftsführer soll ab 01.09.2019 erfolgen. Das Unternehmen strebt eine langfristige Besetzung der Stelle an. Zunächst soll der Geschäftsführer mit einem 5-Jahres-Vertrag ausgestattet werden, welcher im Anschluss verlängert werden kann.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (ausschließlich in Papierform, Online-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt) mit lückenlosem Lebenslauf, erweitertem Führungszeugnis zur Vorlage bei Behörden nach § 30 a BZRG; Qualifikations-nachweisen, Zeugnissen, Angabe der Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum

30.04.2019


an:

Landkreis Harz
Landrat
Martin Skiebe –persönlich-
Friedrich-Ebert-Str. 42
38820 Halberstadt

Fragen zur Stellenausschreibung sind unter der Telefonnummer 03941-5970-4200 möglich.

Halberstadt, 29.03.2019


Kategorie: Stellenmarkt, Stellenmarkt - Slider