NETZ MITTE: Los B an Nordbahn

Die Nordbahn Eisenbahngesellschaft hat das Los B im Netz Mitte in Schleswig-Holstein gewonnen.


So sollen die neuen Züge ausssehen. Über das gesamte Netz Mitte gesehen, wird ein Zugkilometer künftig 6,23 Euro statt bisher 10,40 Euro kosten (Foto: Nordbahn)

So sollen die neuen Züge ausssehen. Über das gesamte Netz Mitte gesehen, wird ein Zugkilometer künftig 6,23 Euro statt bisher 10,40 Euro kosten (Foto: Nordbahn)


Die Landesweite Verkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein (LVS) hat mitgeteilt, dass die Einspruchsfrist gegen die Vergabeentscheidung abgelaufen sei. Die unterlegenen Bieter DB Regio und Nord-Ostsee-Bahn hätten die Vergabekammer Schleswig-Holstein anrufen können. Das sei nicht geschehen.


Die Nordbahn (NBE) ist ein Tochterunternehmen der AKN Eisenbahn und der Benex (Hamburger Hochbahn). Das Los B umfasst die Strecken von Hamburg nach Itzehoe und von Altona nach Wrist. Der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Jost de Jager sagte zu der Entscheidung: »Das wichtigste Ergebnis ist aus meiner Sicht, dass wir nun einen Stundentakt zwischen Itzehoe und dem Hamburger Hauptbahnhof bekommen und die Züge nicht mehr von und nach Altona oder Pinneberg fahren.« Damit sei ein immer wieder geäußerter Wunsch der Fahrgäste erfüllt worden.


Auf der Strecke werden ab Dezember 2014 moderne Elektrotriebwagen vom Typ Flirt (Stadler) fahren. Durch die teilweise Überschneidung der Strecken fahren künftig zwischen Elmshorn und Hamburg zwei Züge pro Stunde. Rechne man die Züge aus dem Los A hinzu, seien es sogar vier Verbindungen. Die Vergabe für das Los A war bereits im Februar erfolgt. Hier hatte sich DB Regio durchgesetzt (Der Rote Renner berichtete).


Nach Angaben von Benex bedeutet der Ausschreibungsgewinn mit 1,6 Millionen Zugkilometern pro Jahr nahezu eine Verdoppelung der Verkehrsleistung der Nordbahn. Der Vertrag läuft bis zum Jahresende 2027. Die Nordbahn wird für den Aufbau des Betriebes insgesamt 115 Millionen Euro investieren. Dazu gehört vor allem der Aufwand für Werkstatt und Fahrzeuge. Nach Angaben des Unternehmens sollen 60 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden.


Kategorie: Betrieb, Ausschreibungen