16.08.2017

Leiter (m/w) Betriebsmanagement

Als Leiter für das Betriebsmanagement sind Sie für die Organisation, Überwachung und strategische Weiterentwicklung des Betriebsmanagements unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit sowie der gesetzlichen und tariflichen Rahmenbedingungen verantwortlich.



Folgende Aufgaben stehen bei dieser Tätgkeit im Vordergrund:

  • Erarbeitung von Konzepten zur Weiterentwicklung der Betriebsleitstelle in Richtung Mobilitätszentrale
  • Optimierung der organisatorischen Rahmenbedingungen zur Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter (Personalplanung, Dienstplan- und Turnus­gestaltung, Gefährdungsbeurteilungen, Arbeitsplatzkonzept etc.)
  • Überwachung der ordnungsgemäßen Durchführung des Betriebes, Prüfung der Einhaltung der gesetzlichen und arbeitsrechtlichen Vorgaben sowie der Ein­haltung der festgelegten Qualitätsstandards
  • Weiterentwicklung des Führungsteams und Sicherstellung der internen und externen Kommunikation


Für diese Tätigkeit suchen wir eine starke Führungspersönlichkeit mit einem abge­schlossenen betriebswirtschaftlichen Studium oder gleichwertigen Kennt­nissen und Fähigkeiten. Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Regel­werke, der ein­ge­setzten Betriebssteuerungssysteme, des Personal­dis­po­sitions­systems und im Qualitätsmanagement müssen vorhanden sein oder er­worben werden.

Zur Erfüllung der Aufgaben sind analytisches, konzeptionelles und lösungs­ori­en­tiertes Denken, Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Durch­setzungs­fähig­keit, Konfliktfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, Belastbarkeit sowie Einsatz- und Weiterbildungsbereitschaft unabdingbar. Die Fähigkeit und Bereitschaft zum Führen von Straßenbahnen oder Omnibussen sollte vorhanden sein.

Wir bieten ein interessantes Aufgabenfeld und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit einer reizvollen Mischung aus operativem Tagesgeschäft und eigen­ver­ant­wort­licher Organisation und Weiterentwicklung Ihres Arbeitsplatzes, guten persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten, umfassenden Sozialleistungen und einer an­ge­mes­senen Vergütung.

Wenn Ihr Interesse an dieser Tätigkeit geweckt ist, bitten wir um Zusendung Ihrer aus­sage­fähigen Bewerbungs­unter­lagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 25.08.2017 an:

Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG
Fachbereich Personal und Bildung
Herrn Sebastian Marreck
Universitätsstr. 58
44789 Bochum

Nähere Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter: www.bogestra.de

09.08.2017

Verkehrsplaner (m/w) im Bereich ÖPNV

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Tochterunternehmen, die Stadtwerke Marburg Consult GmbH, einen Verkehrsplaner (m/w) im Bereich ÖPNV.



Die Stadtwerke Marburg sind ein kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Sparten Strom, Gas, Wärme, Wasser, Abwasser, Nahverkehr und Kommunikationsdienstleistungen. Wir beschäftigen in der Unternehmensgruppe rund 620 Mitarbeiter/-innen.


Zu dem Aufgabengebiet gehören:

  • Analyse und Weiterentwicklung des Fahrplanangebotes
  • Erarbeitung der Fahrzeugumlaufplanung
  • Vorbereitung von Berichten und Erstellung von Statistiken für die Geschäftsführung
  • Haltestellenmanagement
  • Fahrgastinformation einschließlich DFI


Wir erwarten:

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium oder entsprechende Berufserfahrung
  • Berufspraxis in der Fahr-, Umlauf- und Dienstplanung in Verkehrsbetrieben ist von Vorteil
  • Erfahrungen mit elektronischen Planungssystemen, vorzugsweise IVU-Plan
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B, idealerweise Klasse D


Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für Versorgungsbetriebe (TV-V) in der Entgeltgruppe 8. Die Stadtwerke Marburg Unternehmensgruppe hat frauen- und familienfreundliche Personalmaßnahmen zu ihrem Unternehmensziel erklärt. Wir fordern daher ausdrücklich auch Frauen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Bewerbungsunterlagen sind inklusive frühestmöglichem Eintrittstermin bis zum 17. September 2017 einzureichen.

Stadtwerke Marburg Consult GmbH, Personalwesen, Am Krekel 55, 35039 Marburg, Telefon (06421) 205-248 oder per Email in einem PDF-Dokument an: judith.guengerich(at)swmr.de

09.08.2017

Referent Erlöskalkulation, Tarif und Vertrieb (w/m)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich für das Geschäftsfeld DB Regio AG am Standort München.



Wie sich Mobilität morgen auf Schienen, Straßen und Luftweg anfühlen wird, das entscheidet sich schon heute an Deinem Arbeitsplatz. Ganz egal, ob als Zahlenjongleur, Organisationstalent oder Analytiker: mit Talent und Leidenschaft wirst Du Anteil an zukunftsweisenden Mobilitäts- und Logistiklösungen haben und uns als dynamischen, weit vernetzten Arbeitgeber kennenlernen. Entscheide jetzt mit, wie Millionen Menschen morgen Mobilität – und uns als DB – erleben werden.

Deine Aufgaben:

  • Übernahme Teilprojektleitung Marketing in den Schienenpersonnahverkehrs (SPNV) -Ausschreibungen in Bayern
  • Erstellung von Erlösprognosen und Vertriebskostenkalkulationen
  • Teilprojektleitung bei Inbetriebnahmeprojekten von SPNV-Ausschreibungen
  • Bewertung von regionalen Verkehrserhebungen, Abweichungsanalysen und Erlösbestimmungen
  • Erstellung der Vertriebskostenplanung und Steuerung von operativen Vertriebsthemen sowie Vertriebsprovisionscontrolling


Dein Profil:

  • Abgeschlossenes Studium Mathematik, Wirtschafts- oder Naturwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Erfahrungen im Projekt- oder Ausschreibungsmanagement
  • Kenntnisse in Tarif- und Vertriebsthemen von Vorteil
  • Fähigkeiten zur Datenanalyse, Komplexitätsreduktion und konzeptionellem Arbeiten
  • Sehr ausgeprägte Kenntnisse in Standardkalkulations- und Datenbanksoftware (MS Excel, Access) sowie weiterer Standard-Office-Software
  • Unternehmerisches und analytisches Denken, hohe Einsatzbereitschaft, Eigenverantwortung sowie Sozialkompetenz


Wir bieten:

  • Faszinierende Projekte und Aufgaben warten auf Deine Handschrift.
  • Gezielte und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten geben Dir eine langfristige Perspektive.
  • Du bekommst ein marktübliches Gehaltspaket mit i. d. R. unbefristeten Arbeitsverträgen und vielen attraktiven Nebenleistungen.
  • Rahmenbedingungen, die eine Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ermöglichen.


Bewirb Dich online auf die Ausschreibungsnummer 264302.

Jetzt bewerben und mehr erfahren: deutschebahn.com/karriere

08.08.2017

Verkehrsplaner/in ÖPNV

Mit unserem Dienstleistungsangebot Verkehrsplanung bieten wir greifbare Unterstützung nicht nur bei Ausschreibungen an. Eng verbunden ist die Verkehrsplanung mit der Kalkulation und der Erstellung von Angeboten bzw. den Preisangaben in der Ausschreibung.



Unser Leistungsangebot wird so stark angenommen, dass wir den Bereich weiter personell verstärken müssen. Deshalb suchen wir zum alsbaldigen Zeitpunkt eine/n Verkehrsplaner/in ÖPNV.

Bewerber mit Verkehrsplanungserfahrung versprechen die ideale Besetzung zu sein. Aber auch Bewerber, die durch Studium oder praktische Tätigkeit Erfahrung in der Logistik haben, sind für uns besonders interessant. Hochschulabsolventen mit den Schwerpunkten Logistik oder Controlling können wir an die Tätigkeit des Verkehrsplaners heranführen.

Die Organisation, insbesondere die Mitarbeiterführung, ist in unserem Unternehmen auf langjährige Beschäftigung ausgerichtet. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist, trotz hoher Anforderungen an Qualität und Leistung, eines der Unternehmensziele. Der Arbeitsplatz befindet sich nahe des ICE-Bahnhofs in der Montabaurer Innenstadt.

Wer sich durch diesen Text angesprochen fühlt, wendet sich an Geschäftsführer Oliver Weisbrod weisbrod(at)wendlandt.de oder Telefon 02602 92190.  Schriftliche Bewerbungen sind auch per E-Mail erwünscht und werden vertraulich behandelt.

Wendlandt Unternehmensberatung GmbH

Gerichtsstraße 4
56410 Montabaur

08.08.2017

Projektmitarbeiter/in für den Bereich Mobilitätsmanagement

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich eine/n Projektmitarbeiter/in für den Bereich Mobilitätsmanagement in Vollzeit (39 Std./Woche).



Für die Verkehrsunternehmen sowie Städte und Kreise der Region Köln/Bonn übernimmt die Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) eine Vielzahl von Dienstleistungs- und Koordinierungsaufgaben. So ist auch die Koordinierungsstelle Rheinland des "Zukunftsnetz Mobilität NRW" bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) angesiedelt.

Aufgabengebiete:

  • Erarbeitung und Betreuung von Mobilitätsmanagementkonzepten für unterschiedliche Zielgruppen – insbesondere für Kinder und Jugendliche
  • Beratung von Kommunen insbesondere zum schulischen Mobilitätsmanagement
  • Beratung von Kommunen zur Förderung eines kommunalen Mobilitätsmanagements
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für Kommunen (Fachgruppen, Fachtagungen)
  • Teilnahme an landesweiten Veranstaltungen des "Zukunftsnetz Mobilität NRW"


Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Geografie bzw. Verkehrswesen und/oder Kommunikation/Marketing oder vergleichbare Qualifikation
  • Idealerweise Erfahrungen im Bereich des schulischen und kommunalen Mobilitätsmanagements
  • Planungs- und Organisationsgeschick, analytische Kompetenz sowie die Fähigkeit, strategische Konzepte zu erarbeiten und umzusetzen
  • Präsentations- und Moderationserfahrung
  • Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Kommunikationskompetenz
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office (Word, Excel, PowerPoint)


Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet und wird nach TVöD-V vergütet.

Bei Interesse senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer einzigen PDF-Datei) mit Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 03.09.2017 per E-Mail an: personalabteilung(at)vrsinfo.de; Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Ralf Müllenbach, Glockengasse 37-39,50667 Köln, Infos unter: www.vrsinfo.de.

02.08.2017

Projektmitarbeiter/in „Neubeschaffung Niederflurfahrzeuge“

Die Stadtwerke Bonn suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das technische Büro des Bereiches System Schiene ihrer Tochtergesellschaft SWB Service einen/eine Projektmitarbeiter/in „Neubeschaffung Niederflurfahrzeuge“.



Die SWB Service ist innovativer Dienstleister innerhalb des Stadtwerke Bonn Konzerns. Der Sicherheit und Zuverlässigkeit im Bus- und Bahnverkehr haben sich unsere rund 370 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verschrieben. Wir sorgen dafür, dass die 100 Bahnen und 200 Busse der SWB Bus und Bahn und auch mehrere Dutzend externer Busse technisch perfekt auf die Strecke gehen. Außerdem halten wir auch die gesamte Infrastruktur des Nahverkehrsnetzes instand. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Das Aufgabengebiet umfasst die komplette Begleitung sowie die aktive Unterstützung der Projektleitung bei dem Großprojekt "Neubeschaffung von 26 Niederflurstraßenbahnen für die SWB Bus und Bahn" von der Ausschreibung bis zum Ende aller Gewährleistungsarbeiten.

Die wesentlichen Aufgaben im Rahmen des Projektes sind:

  • Mitwirkung bei der Erstellung des Lastenheftes
  • Unterstützung des Einkaufs bei der EU-weiten Ausschreibung
  • Begleitung der Angebotsphase (techn. Klärungsgespräche, etc.)
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Auswertung der finalen Verhandlungsgespräche und -ergebnisse
  • Unterstützung bei der Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Auftragnehmer
  • Unterstützung des Einkaufs beim Abschluss des Kaufvertrages und des Wartungsvertrages
  • Vorbereitung, Organisation und Dokumentation der Rohbauabnahmen
  • Begleitung der statischen und dynamischen Inbetriebnahmen
  • Vorbereitung und Organisation notwendiger Anpassungen in beiden Betriebshöfen und erforderlicher Schulungen
  • Unterstützung der Vorbereitung und Organisation der offiziellen Inbetriebnahmen und Dokumentation des Probebetriebes
  • Überwachung der Gewährleistungsphase und Anzeige von Mängeln, Serienschäden, etc.
  • Unterstützung der Werkstätten bei der Umsetzung des Wartungsvertrages
  • Unterstützung bei der Außerbetriebnahme/Veräußerung/Verwertung der Alt-Fahrzeuge


Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle sind:

  • Abgeschlossene Techniker- oder Meisterausbildung Fachrichtung Fahrzeugtechnik/ Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Verkehrsbranche (idealerweise praktische Tätigkeit an Schienenfahrzeugen)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an zahlreichen tlw. kurzfristigen und ggf. längerdauernden Dienstreisen im In- und europäischen Ausland
  • Sehr gutes analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte Arbeitsmethodik gepaart mit unternehmerischem Denken und Handeln
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, insbesondere die Fähigkeit schriftlich wie mündlich komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen
  • Professionelles Auftreten, persönliches Engagement, Flexibilität und Lernbereitschaft (u. a. auch Erwerb der Fahrerlaubnis für Schienenfahrzeuge)
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, insbesondere auch unter Termindruck und Durchsetzungsvermögen
  • Kenntnisse im Projektmanagement (idealerweise Prince 2)
  • gute IT-Kenntnisse einschl. MS-Office, SAP-Kenntnisse und Kenntnisse der Instandhaltungsmanagement-Software Boom sind von Vorteil, müssen sich ggf. kurzfristig angeeignet werden
  • Führerschein Klasse B (idealerweise auch C)
  • gute Englischkenntnisse


Nach Abschluss des Projekts ist vorgesehen, dass der Stelleninhaber eine seinen Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechende Aufgabe innerhalb der Verkehrsgesellschaften übernimmt.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Ausbildung und Qualifikation nach dem Spartentarifvertrag Nahverkehrsbetriebe NW (TV-N NW).

Wenn Sie gemeinsam mit uns viel bewegen wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins bzw. ihrer Kündigungsfrist und der Kennziffer IE 17/41/09 vorzugsweise digital (im Pdf-Format mit max. 8 MB Dateigröße) an: bewerbungen(at)stadtwerke-bonn.de bzw. Personalmanagement / Strategische Personalentwicklung der Stadtwerke Bonn GmbH, Theaterstraße 24, 53111 Bonn.

02.08.2017

Projektingenieur/in „Neubeschaffung Niederflurfahrzeuge“

Die Stadtwerke Bonn suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das technische Büro des Bereiches System Schiene ihrer Tochtergesellschaft SWB Service einen/eine Projektingenieur/in „Neubeschaffung Niederflurfahrzeuge“.



Die SWB Service ist innovativer Dienstleister innerhalb des Stadtwerke Bonn Konzerns. Der Sicherheit und Zuverlässigkeit im Bus- und Bahnverkehr haben sich unsere rund 370 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verschrieben. Wir sorgen dafür, dass die 100 Bahnen und 200 Busse der Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH und auch mehrere Dutzend externer Busse technisch perfekt auf die Strecke gehen. Außerdem halten wir auch die gesamte Infrastruktur des Nahverkehrsnetzes instand. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Das Aufgabengebiet umfasst die komplette Begleitung sowie die aktive Unterstützung der Projektleitung bei dem Großprojekt „Neubeschaffung von 26 Niederflurstraßenbahnen für die SWB Bus und Bahn“ von der Ausschreibung bis zum Ende aller Gewährleistungsarbeiten.

Die wesentlichen Aufgaben im Rahmen des Projektes sind:

  • Mitwirkung bei der Erstellung des Lastenheftes
  • Unterstützung des Einkaufs bei der EU-weiten Ausschreibung
  • Professionelle Begleitung der Angebotsphase (techn. Klärungsgespräche, etc.)
  • Vorbereitung und Auswertung der finalen Verhandlungsgespräche und -ergebnisse
  • Erstellung des Pflichtenheftes mit dem Auftragnehmer
  • Unterstützung des Einkaufs beim Abschluss des Kaufvertrages und des Wartungsvertrages
  • Begleitung der Konstruktionsentwicklung beim Auftragnehmer
  • Vorbereitung, Organisation und Dokumentation der Rohbauabnahmen
  • Begleitung der statischen und dynamischen Inbetriebnahmen
  • Vorbereitung und Organisation notwendiger Anpassungen in beiden Betriebshöfen und erforderlicher Schulungen
  • Vorbereitung und Organisation der offiziellen Inbetriebnahmen und Dokumentation des Probebetriebes
  • Überwachung der Gewährleistungsphase und Anzeige von Mängeln, Serienschäden, etc.
  • Unterstützung der Werkstätten bei der Umsetzung des Wartungsvertrages
  • Unterstützung bei der Außerbetriebnahme/Veräußerung/Verwertung der Alt-Fahrzeuge


Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau (Fahrzeugtechnik), Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Verkehrsbranche (idealerweise praktische Tätigkeit an Schienenfahrzeugen)
  • Bereitschaft zur Teilnahme an zahlreichen tlw. kurzfristigen und ggf. längerdauernden Dienstreisen im In- und europäischen Ausland
  • ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie eine strukturierte Arbeitsmethodik gepaart mit unternehmerischem Denken und Handeln
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, insbesondere die Fähigkeit schriftlich wie mündlich komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen
  • Professionelles Auftreten, persönliches Engagement, Flexibilität und Lernbereitschaft (u. a. auch Erwerb der Fahrerlaubnis für Schienenfahrzeuge)
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, insbesondere auch unter Termindruck und Durchsetzungsvermögen
  • Kenntnisse im Projektmanagement (idealerweise Prince 2)
  • gute IT-Kenntnisse einschl. MS-Office, SAP-Kenntnisse und Kenntnisse der Instandhaltungsmanagement-Software Boom sind von Vorteil, müssen sich ggf. kurzfristig angeeignet werden
  • Führerschein Klasse B (idealerweise auch C)
  • gute Englischkenntnisse


Nach Abschluss des Projekts ist vorgesehen, dass der Stelleninhaber eine seinen Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechende Aufgabe innerhalb der Verkehrsgesellschaften übernimmt.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Ausbildung und Qualifikation nach dem Spartentarifvertrag Nahverkehrsbetriebe NW (TV-N NW).

Wenn Sie gemeinsam mit uns viel bewegen wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins bzw. ihrer Kündigungsfrist und der Kennziffer IE 17/41/08 vorzugsweise digital (im Pdf-Format mit max. 8 MB Dateigröße) an: bewerbungen(at)stadtwerke-bonn.de bzw. Personalmanagement / Strategische Personalentwicklung der Stadtwerke Bonn GmbH, Theaterstraße 24, 53111 Bonn.

02.08.2017

Fachbereichsleiter/in Werkstätten Schienenfahrzeuge

Die Stadtwerke Bonn suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine Fachbereichsleiter/in Werkstätten Schienenfahrzeuge für ihre Tochtergesellschaft SWB Service.



Die SWB Service ist innovativer Dienstleister innerhalb des Stadtwerke Bonn Konzerns. Der Sicherheit und Zuverlässigkeit im Bus- und Bahnverkehr haben sich unsere rund 370 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verschrieben. Wir sorgen dafür, dass die 100 Bahnen und 200 Busse der SWB Bus und Bahn auch mehrere Dutzend externer Busse technisch perfekt auf die Strecke gehen. Außerdem halten wir auch die gesamte Infrastruktur des Nahverkehrsnetzes instand. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.
Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung, Verantwortung und Organisation aller Schienenfahrzeugwerkstätten der SWB Service mitsamt der fachlichen und disziplinarischen Führungsverantwortung an den beiden Standorten Betriebshof Dransdorf (Haupt- und Revisionswerkstatt) und Betriebshof Beuel (Revisionswerkstatt).

Des Weiteren umfasst das Aufgabengebiet:

  • Personalverantwortung, -führung und -entwicklung der Mitarbeiter/innen des Fachbereiches gemäß den unternehmensweiten Führungsrichtlinien inkl. Sicherstellung der fachlichen Qualifikation
  • Fortlaufende/r Entwicklung/Ausbau von Strategien zur Optimierung des Fachbereichs sowie Kostenorientierung
  • Verantwortung für die Erfüllung der Kernprozesse der Schienenfahrzeugwerkstätten (99 Fahrzeuge) im Rahmen des inspektiven Verfahrens und nach geltendem Regelwerk (BOStrab, EBO, EN, DIN, VDV, ISO, Herstellervorgaben, etc.)
  • Leitung von Sonderprojekten nach Projektmanagementrichtlinie, z. B. Entwicklung eines Konzeptes zur Digitalisierung der Werkstattprozesse
  • Gewährleistung von Arbeits- und Umweltschutz (Abfall, Gefahrstoffe, Abwasser, etc.)
  • Instandhaltung benötigter Maschinen und Geräte (Hebe-, Kran-, Waschanlagen, etc.)
  • Erarbeitung von Personalkonzepten (inkl. Schicht- und Dienstpläne)
  • Mitarbeit bei der Erstellung des Wirtschaftsplans
  • Koordination und Kontrolle beauftragter Fremdfirmen
  • Zuarbeit und Unterstützung des Betriebsleiters (BOStrab, EBO)


Voraussetzungen zur Besetzung dieser Stelle sind:

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Maschinenbau (Fahrzeugtechnik), Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Verkehrsbranche (idealerweise praktische Tätigkeit an Schienenfahrzeugen)
  • sehr fundierte Kenntnisse der Verkehrsgesellschaften und -themen
  • ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, strukturierte Arbeitsmethodik sowie Strategien zur Bewältigung komplexer Aufgaben
  • Unternehmerisches Denken und Handeln auch als Vorbild in Loyalität gegenüber Unternehmen, Vorgesetzten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Führungskompetenz, Entscheidungsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, insbesondere mit der Fähigkeit schriftlich wie mündlich komplexe Zusammenhänge verständlich darzustellen
  • Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen, gepaart mit einer angemessenen Durchsetzungsfähigkeit, sowie Erfahrungen im Umgang mit dem Betriebsverfassungsrecht
  • Professionelles Auftreten, persönliches Engagement, Flexibilität und insbesondere Lernbereitschaft
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, insbesondere unter Termindruck, sowie die Teilnahme an Rufbereitschaftsdiensten
  • sehr gute IT-Kenntnisse, SAP-Kenntnisse; Kenntnisse der Instandhaltungsmanagement-Software Boom sind von Vorteil
  • Führerschein Klasse B (idealerweise auch C)
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung (z.B. Fahrerlaubnis für Schienenfahrzeuge)
  • Gute Englischkenntnisse


Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Die Eingruppierung erfolgt je nach Ausbildung und Qualifikation nach dem Spartentarifvertrag Nahverkehrsbetriebe NW (TV-N NW).

Wenn Sie gemeinsam mit uns viel bewegen wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins bzw. ihrer Kündigungsfrist und der Kennziffer IE 17/41/06 vorzugsweise digital (im Pdf-Format mit max. 8 MB Dateigröße) an: bewerbungen(at)stadtwerke-bonn.de bzw. Personalmanagement / Strategische Personalentwicklung der Stadtwerke Bonn GmbH, Theaterstraße 24, 53111 Bonn.

27.07.2017

Eine/n Disponent/in

Seit 80 Jahren sind wir als mittelständisches Unternehmen mit über 200 Mitarbeitern im Bereich des Schul- und Linienverkehr überregional tätig. Für den Erfolg unserer Arbeit sind unsere qualifizierten Mitarbeiter verantwortlich.



Daher suchen wir zur Verstärkung unseres Teams in Bornheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Disponent/in.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Kaufmännische Ausbildung
  • Berufsbezogene Vorkenntnisse von Vorteil
  • Fähigkeit zur Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse EDV
  • Organisationstalent und Eigeninitiative
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
  • Führerschein Klasse C / D von Vorteil

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen an:

Axel Tücks GmbH
Maria Geit
Teichstraße 4-6
54595 Prüm

Tel.: 06551-9533 14
Fax: 06551-953310
E-Mail: maria-geit(at)busreisen-tuecks.de

20.07.2017

Ingenieurin bzw. Ingenieur für den Prozess Schienenfahrzeugbeschaffung

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind das größte deutsche Nahverkehrsunternehmen. Rund 14.400 Beschäftigte in über 240 verschiedenen Berufen ermöglichen es, dass jährlich mehr als 1 Milliarde Fahrgäste schnell und sicher an ihr Ziel gelangen.



Gemeinsam bewegen wir Berlin und das rund um die Uhr. So vielseitig wie die Metropole selbst ist auch unser Team. Werden Sie Teil davon – wir suchen für den Bereichsstab Schienenfahrzeugbeschaffung im Bereich Straßenbahn eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter.

Ihre Aufgaben


Ihr Arbeitsgebiet befindet sich in dem neuen Bereichsstab für die Schienenfahrzeugbeschaffung im Bereich Straßenbahn. Dieser ist maßgeblich für die Beschaffung der nächsten Generation von Straßenbahnfahrzeugen verantwortlich. Zu den Schwerpunkten des Bereichsstabes gehören die Planung, Steuerung und Koordination der damit verbundenen fachlichen und wirtschaftlichen Themen. Sie sind verantwortlich für die Anpassung des Inbetriebnahme- und die Implementierung des Instandhaltungsprozesses für den Bereich Straßenbahn. Mit Ihrer Arbeit sind Sie ein Teil für innovative Neu- und Weiterentwicklungen bei den Instandhaltungs- und Inbetriebnahmeprozessen im Bereich Straßenbahn.
Im Detail sind Sie insbesondere für folgende Aufgaben zuständig:

  • Sie erarbeiten Konzepte und Machbarkeitsstudien für die Implementierung von Instandhaltungsprozessen der Schienenneufahrzeuge anhand bestehender Ressourcen, Ausrüstung und Möglichkeiten 
  • Sie bearbeiten besonders schwierige technische Aufgaben (pneumatisch, mechanisch und elektrische Ausrüstung) der Straßenbahnneufahrzeuge im Rahmen der Instandhaltung 
  • Sie entwickeln und setzen Ideen um, die zu einer Minimierung des Instandhaltungsaufwandes beitragen und stellen damit Wirtschaftlichkeit und Effizienz sicher 
  • Sie erarbeiten und erstellen die für die Instandhaltung relevanten Unterlagen 


Ihre Qualifikation

Wir suchen eine fachlich versierte und engagierte Persönlichkeit mit einem Bachelorabschluss (z. B. Schienenfahrzeugtechnik, Maschinenbau).

Des Weiteren verfügen Sie über Erfahrungen auf dem Gebiet der Arbeitsvorbereitung sowie der Implementierung und Weiterentwicklung von Schienenfahrzeugen in entsprechenden Unternehmen.
Gesetzliche Grundlagen, Verordnungen und Bestimmungen (z. B. BOStrab, DGUV, VDE und VDV Richtlinien usw.) können Sie rechtssicher anwenden.

Zu Ihren Stärken zählen Urteilsvermögen, ausgeprägtes vernetztes Denken und Durchsetzungsvermögen, welches Sie mit einem hohen Maß an Beratungskompetenz verbinden und in ergebnisorientierte Lösungskonzepte umsetzen.

Kontaktstärke sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten runden Ihr Profil ab.

Die Vergütung erfolgt nach TV-N Berlin.

Wir haben uns Chancengleichheit und die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Deshalb sind wir besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 28.07.2017 unter
www.BVG.de/Aktuelle-Stellenangebote mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und der Ausschreibungsnummer 1966-EX.

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Bewerbermanagement, IPLZ: 51120
Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin

Empfehlen Sie unser Stellenangebot auch gerne weiter.

Treffer 1 bis 10 von 13
<< Erste < Vorherige 1-10 11-13 Nächste > Letzte >>